Unsere Zusammenarbeit mit Eden Reforestation Projects: Vanille genießen und Bäume pflanzen

Unsere Zusammenarbeit mit Eden Reforestation Projects: Vanille genießen und Bäume pflanzen

Seit einigen Wochen arbeiten wir daran, einen geeigneten Partner für unsere Idee zu finden, pro bei uns abgegebener Bestellung einen Baum in Madagaskar anzupflanzen. Nun dürfen wir stolz mitteilen, dass wir einen Partner gefunden haben, der bereits auf fast 15 Jahre Jahre Erfahrung in Aufforstungsprojekten in Madagaskar und an anderen Standorten zurückblicken kann: Eden Reforestation Projects.

Eden Reforestation Project ist eine gemeinnützige Organisation, die in Entwicklungsländern daran arbeitet, durch Entwaldung zerstörte Naturlandschaften wieder aufzubauen. Eden arbeitet direkt mit Dörfern und Gemeinden zusammen, die unter extremer Armut und unter der Abholzung und Zerstörung des Landes, das sie versorgt, leiden. Die Organisation beschäftigt Tausende von lokalen Dorfbewohnern und bietet ihnen die Ausbildung und die notwendigen Werkzeuge, um jedes Jahr Millionen von Bäumen zu pflanzen, zu pflegen und zu schützen.

Eden Reforestation Projects

Eden Reforestation Projects setzt sich für die Linderung extremer Armut und für die Wiederherstellung gesunder Wälder in Madagaskar, Haiti, Nepal, Indonesien, Mosambik und darüber hinaus ein. Dazu begann die Organisation am 12. März 2005, verarmte Dorfbewohner einzustellen, um Bäume zu pflanzen. In den letzten 14 Jahren haben sie über 250 Millionen Bäume in den Boden gepflanzt.

Dadurch werden gleich mehrere Probleme bekämpft: Einmal wird die extreme Armut in den Ländern gelindert, indem lokale Dorfbewohner eingestellt werden, um große Waldgebiete anzupflanzen, zu pflegen und zu bewachen. Dadurch wir ein konsistentes Einkommen für arme, von Armut betroffene Gemeinden ermöglicht und das lokale Wirtschaftswachstum gefördert. Lokale Dorfbewohner werden zu direkten Akteuren der globalen Waldrestaurierung und erhalten dafür einen fairen Lohn. Außerdem ermöglich dies natürlich die Wiederherstellung der Wälder durch die so organisierten Aufforstungsmaßnahmen und durch Schulungen der lokalen Bevölkerung in den Themenbereichen Fischerei, Landwirtschaft und Kohlenstoffbindung durch Konservierung von Wäldern.

Auf diese Weise wurden im Jahr 2018 50 Millionen Bäume gepflanzt.

Die geographischen Gebiete der Aktivitäten umfassen Haiti, Indonesien, Madagaskar, Mosambik und Nepal.

Haiti

Die jahrelange ökologische Verwüstung in Haiti hat zu einigen schwerwiegenden Folgen geführt, darunter Ernteausfälle, Überschwemmungen, Bodenerosion und Grundwasserabbau.

Indonesien

Schätzungsweise 40 Millionen Landbewohner Indonesiens sind stark von der Biodiversität ihrer Umwelt abhängig, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Traditionelle Fischer verlassen sich auf die Feuchtgebiets-Ökosysteme rund um die Inseln, darunter Mangroven, Korallenriffe und Seegras, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. In den letzten drei Jahrzehnten hat Indonesien über 40% seiner Mangrovenwälder verloren. Eden Reforestation Projects arbeitet mit lokalen Dorfbewohnern auf Biak Island und West Java zusammen, um diese einzigartigen und lebenswichtigen Waldsysteme zu restaurieren, wieder aufzubauen und zu schützen.

Nepal

Eden Reforestation Projects arbeitet daran, die Armutsbekämpfung und die Wiederherstellung der Umwelt im ganzen Land zu unterstützen und hat bereits über 3 Millionen Bäume gepflanzt.

Mosambik

Mosambik liegt an der Ostküste Afrikas, 70 % der Bevölkerung leben in ländlichen Gebieten des Landes. Dieses ostafrikanische Land beherbergt 20 weltweit bedrohte Vogelarten und über 200 endemische Säugetierarten. Im Jahr 2019 war Mosambik aufgrund von schweren Überflutungen auch hierzulande in den Schlagzeilen. Die Satellitenbilder der Überschwemmungen gingen um sie Welt. Diese Überschwemmungen wurden teilweise auch durch verloren gegangene Wälder ermöglicht, die sonst mit ihrem Wurzelwerk und dem Bewuchs vor Bodenerosion und Hochwasser schützen.

Madagaskar

Aufgrund unserer engen familiären und geschäftlichen Verbindungen zu Madagaskar, und aufgrund der schockierenden Tatsache, dass dort bereits 90% der ursprünglichen Bewaldung zerstört wurde, ist es uns ein besonderes Anliegen, Auffortstungsprojekte vor Ort zu unterstützen. Darum haben wir uns mit Eden Reforestation Projects darauf verständigt, dass die Spenden, die unsere Kunden in Form von Bestellungen bei uns abgeben, direkt an die Projekte in Madagaskar gehen.

Eden Reforestation Projects startete 2007 seine Madagaskar-Projektstandorte mit der Widerherstellung von ökologisch zerstörten Mangrovenmündungen im Nordwesten des Landes. Mangrovenwälder sind lebenswichtige Ökosysteme, deren dichte Wurzeln als Anker für den Boden und die Küstenlinie dienen, um Erosion zu verhindern und eine Barriere zwischen rauen Ozeansystemen und Land zu schaffen.

Eden Reforestation Projects in Madagaskar

Eden Reforestation Projects unterhält Aufforstungsprojekte an der Nordwestküste Madagaskars und im Landesinneren. Mittlerweile wurden über 15 Millionen Mangroven gepflanzt, um die Küsten der Insel zu schützen.

Wiedergeburt eines lebenswichtigen Ökosystems

Madagaskar besitzt einen einzigartigen und reichen Artenschatz an Flora und Fauna. Als sich diese riesige Insel – die viertgrößte der Welt – vor rund 170 Millionen Jahren bildete, entstand der ideale Lebensraum für viele endemische Tierarten, die nirgendwo sonst auf der Welt vorkommen. Dieser große Reichtum an biologischer Vielfalt wird durch die Abholzung direkt bedroht. Weltweit bekannt sind beispielsweise die Lemuren, die die Wälder Madagaskars bewohnen. Die Wälder Madagaskars sind der Lebensraum der Lemuren. Eden und die lokale Gemeinschaft von Baumpflegern arbeiten tagtäglich daran, diesen Tieren ihr Zuhause zurückzugegeben, indem man schmale Waldkorridore pflanzt, die die wenigen verbleibenden, voneinander isolierten Fragmente des Waldlandes verbinden.

Wir freuen uns, so einen tollen Partner gefunden zu haben, den wir zukünftig direkt unterstützen werden. Vanille genießen, Wälder retten, CO2 vermeiden – seid dabei!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen